Menü
Donnerstag
05
März

Evangelische Akademie Frankfurt, Frankfurt am Main, 19:30 - 21:30

Das Leben bejahen

Buchpräsentation

Eine Theologie des Lebens aus kongolesischer Perspektive erscheint paradox – ist dieser Kontext doch eher für mörderische Konflikte und größte Plünderungen natürlicher Ressourcen bekannt. Und doch stehen das Leben und seine Entfaltung im Zentrum vieler traditioneller afrikanischer Religionen. An diesem Punkt begegnen sich traditionelle Religionen und eine biblische Ethik des Lebens – als eine Theologie aus dem Widerstand heraus gegen alle Faktoren und Subjekte, die zum Tod und zur Zerstörung beitragen. Boniface Mabanza formuliert eine interkulturelle Theologie, die die Lebens- und Hoffnungspotenziale der Religionen neu freilegt.

Dr. Boniface Mabanza Bambu im Gespräch mit Prof. Dr. Hermann Häring

Moderation: Britta Baas, Publik-Forum

Eintritt frei

Dr. theol. Boniface Mabanza studierte Philosophie, Literaturwissenschaften
und Theologie in Kinshasa und wurde 2007 an der Katholisch-Theologischen Fakultät der Universität Münster promoviert. Er ist Koordinator der Kirchlichen Arbeitsstelle Südliches Afrika (KASA) in Heidelberg.
 
Prof. Dr. Hermann Häring lehrte 1980–2005 Systematische Theologie und Wissenschaftstheorie an der Universität Nijmegen und baute dort das interdisziplinäre Institut für Theologie, Wissenschaft und Kultur auf. Heute lebt er in Tübingen und forscht zu Themen des ökumenischen und interreligiösen Dialogs.
 
Titel des Buches: Das Leben bejahen. Elemente einer Theologie des Lebens aus kongolesischer Perspektive (Theologie interkulturell, Band 24), Mainz 2014
 
Leitung: Bernd Hans Göhrig, Dr. Christopher Scholtz
 
Mitveranstalter: Entwicklungspolitisches Netzwerk Hessen (EPN), Evangelisches Dekanat Frankfurt, Initiative Kirche von unten (IKvu), Katholische Akademie Rabanus Maurus, Leserinitiative Publik-Forum e.V., Matthias Grünewald Verlag, Zentrum Ökumene der EKHN u.a.
Evangelische Akademie Frankfurt

Veranstaltungsort

Anmeldung

Hier können Sie sich für die Veranstaltung anmelden.

Die mit * gekennzeichneten Felder sind Pflichtfelder