Menü
Mittwoch
22
-
24
April

Martin-Niemöller-Haus Arnoldshain Am Eichwaldsfeld 3, 61389 Schmitten

"Du spieltest ein ungestümes Lied"

Die Welten der Else Lasker-Schüler: Von der Wupper ins "Hebräerland"

An der aus Elberfeld stammenden Dichterin Else Lasker-Schüler scheiden sich die Geister. Ihr expressionistischer Umgang mit Sprache, ihre Fantasiewelten, ihr starkes und zugleich schwaches Ich und ihre Exzentrik faszinierten die Einen und verunsicherten die Anderen. So schwanken die Wertungen bis heute zwischen Genialität und Wahn-Sinn.

Die Tagung zeichnet ihren Lebens- und Fluchtweg aus Nazideutschland von Berlin über Zürich nach Jerusalem nach und macht an Beispielen ihrer Dichtung und ihrer Bilder die Größe und Tragik dieses Lebens deutlich. In ihren Traumwelten spielte ihre jüdische Existenz eine große Rolle. Doch der in Berlin gelebte Traum rieb sich hart an der in Jerusalem erlebten Wirklichkeit.

Referentinnen und Referenten
Dr. Kerstin Decker (Berlin), Prof. Dr. Jakob Hessing (Jerusalem), Hajo Jahn (Wuppertal - Vorsitzender der Else-Lasker-Schüler-Gesellschaft), Anselm König (Rickenbach), Prof. Dr. Gerhard Marcel Martin (Marburg/Lahn)

Tagungskosten inkl. Verpflegung
- bei Übernachtung im Einzelzimmer: € 170
- bei Übernachtung im Doppelzimmer: € 146
- ohne Übernachtung: € 96


Leitung
Pfarrerin Melanie Lohwasser
Dr. Christopher Scholtz
Pfarrer i. R. Dr. h. c. Ulrich Schwemer

Eine Kooperation von
ImDialog – Ev. Arbeitskreis für das christlich-jüdische Gespräch in Hessen und Nassau - Bildungsangebote –
und der Evangelischen Akademie Frankfurt

Evangelische Akademie Frankfurt

Veranstaltungsort

Anmeldung

Hier können Sie sich für die Veranstaltung anmelden.

Die mit * gekennzeichneten Felder sind Pflichtfelder