Menü
Mittwoch
13
Mai

Evangelische Akademie Frankfurt, Frankfurt am Main, 15:00 - 17:00

Gehen oder Bleiben in einer Diktatur?

Zeitzeugencafé

Gehen oder bleiben, lautet die große existentielle Frage, wenn man in einem Land lebt, in dem man als Minderheit unterdrückt wird und in dem man nicht frei leben kann. Viele Jugendliche kennen diese Situation, denn ihre Eltern haben sich ebenfalls irgendwann einmal dafür entschieden, ihre Heimat zu verlassen und in ein fremdes Land und in das Rhein­Main­Gebiet auszuwandern. Vor über 25 Jahren stellten sich auch junge engagierte Männer und Frauen in der DDR diese Frage. Warum sie sich trotzdem dafür entschieden, in der DDR zu bleiben, und wie sie sich vor Ort für Demokratie einsetzten, werden sie im Zeitzeugencafé erzählen.

Eintritt frei

Förderer:

Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend


Leitung:

Anja Harzke

PD Dr. Katharina Kunter

Mitveranstalter

Fach­ und Profilstelle Ökumene im Dekanat Offenbach­Stadt