Menü
Mittwoch
07
September

historisches museum frankfurt, Fahrtor 2,
60311 Frankfurt am Main, 19-21:30 Uhr

Grenzwelten - Weltgrenzen

Auftakt zum Halbjahresthema

Was bedeuten Grenzen? Wie bestimmen sie unsere Weltsicht? Wie gehen wir mit ihnen um?

Zum Auftakt des Halbjahresprogramms lädt die Evangelische Akademie Frankfurt zu einer Begegnung der besonderen Art: Drei Menschen schildern ihre besonderen Erfahrungen und Einsichten zu „Grenzwelten und Weltgrenzen“.

Der Flugdirektor der Rosetta-Mission Dr. Paolo Ferri, heute Bereichsleiter Satellitenbetrieb, berichtet von der Suche nach dem Ursprung des Lebens im All und den dadurch veränderten Blick auf „blue marble“, die blaue Murmel Erde.

Der Philosoph Prof. Dr. Rainer Forst erklärt, welche Rolle Grenzen für Individuen spielen.

Der Kapitän Dr. Klaus Vogel gibt einen Einblick in die Arbeit von SOS-Mediterranee, die flüchtende Menschen aus Seenot im Mittelmeer retten.

Der Abend wird moderiert von Alois Theisen (Fernsehchefredakteur hr).

Im Anschluss sind Sie zu gutem Wein und anregenden Gesprächen mit den Referenten eingeladen.

Auf Einladung.
Der Eintritt ist frei.
Um eine Spende für SOS MEDTERRANEE Deutschland e.V. wird gebeten.

Spende per Überweisung:
SOS MEDITERRANEE
IBAN: DE 04 1005 0000 0190 4184 51
BIC: BELADEBEXXX
Eine Spendenquittung wird auf Wunsch ausgestellt (bitte auf der Überweisung angeben).


Leitung:
Dr. Thorsten Latzel
 
Förderer (zum Teil beantragt):
EKHN-Stiftung
Evangelische Zukunftsstiftung
Frankfurt am Main
Förderverein Evangelische Akademie
Frankfurt
Kulturamt der Stadt Frankfurt am Main
Projektbüro Reformationsdekade der EKHN
Evangelische Akademie Frankfurt

Veranstaltungsort

Anmeldung

Hier können Sie sich für die Veranstaltung anmelden.