Menü
Freitag
19
-
20
Februar

Haus der Jugend, Deutschherrnufer 12,
60594 Frankfurt am Main, 17-17 Uhr

Hass und Hetze

Zum Umgang mit Demokratie-
feindlichkeit im Netz

24-Stunden-Tagung
Das Internet ist ein Ort, an dem Meinungen frei und für die Netzwelt sichtbar geäußert werden können. Genau das macht es für Demagogen und Populisten interessant. Unter dem Deckmantel von Meinungsfreiheit und gesellschaftlichem Protest treten demokratiefeindliche Inhalte auf alltäglich genutzten Plattformen auf – in stylischem Gewand, mit Humor und einfachen Mitmachmöglichkeiten. Dabei wird zu Diskriminierung und teilweise sogar zu Gewalt angestachelt.
Die digitale Verbreitung von extremistischer Propaganda und Hasskommentaren geht uns alle an. Deswegen richtet sich die Tagung sowohl an Jugendliche und junge Erwachsene als auch an Multiplikatoren in Jugendeinrichtungen, –Verbänden und dem Bildungssektor; an alle, die sich ein freies, demokratisches Netz wünschen. Die Teilnehmenden lernen verschiedene Ansätze kennen, wie man sich im Rahmen der eigenen Möglichkeiten gegen digitale Demokratiefeindlichkeit stark machen kann.

Kosten
70 Euro für Berufstätige (inkl. Übernachtung und Verpflegung)
Jugendliche unter 27 Jahre erm. (50%)

Teilnahme ohne Übernachtung begrenzt möglich (Kosten auf Anfrage)


Leitung:
Stina Kjellgren

Mitveranstalter:
Projekt Gewaltprävention und Demokratielernen des
Hessischen Kultusministeriums
BDKJ Mainz
DLRG-Jugend Hessen


Förderer:
Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend – Kinder- und Jugendplan des Bundes (KJP), Hessische Landesanstalt für privaten Rundfunk und neue Medien (LPR Hessen), Praktisches Lernen und Interkulturelle Begegnungen (PLIB. e.V.) und Hessischer Jugendring e.V.

Bitte die Anmeldung nur noch über diese Homepage (weiter unten) vornehmen.


Evangelische Akademie Frankfurt

Veranstaltungsort: Haus der Jugend

Anmeldung

Hier können Sie sich für die Veranstaltung anmelden.