Menü
Dienstag
20
Juni

Evangelische Akademie Frankfurt, Römerberg 9,
60311 Frankfurt am Main, 19-21 Uhr

Ist die Welt (nichts als) Natur?

Zum Streit zwischen Religion und Naturalismus

Tillich-Lectures
Wird der Spielraum für Religion und Christentum immer enger, weil die naturwissenschaft- lichen Kenntnisse rasant zunehmen? Bleibt für die Theologie nur die Wahl zwischen offener Kapitulation oder Flucht in Dogmatismus? Muss sich die Theologie als Kulturwissenschaft retten, weil die Welt niemals ‚nur Natur‘, sondern immer auch Kultur sei und Religion eine ihrer Ausdrucksformen? Oder gibt es noch ganz andere Optionen? Paul Tillich (1886 – 1965) hat wie kaum ein anderer Denker des 20. Jahrhunderts den Dialog von Religion, Kultur und Naturwissenschaftgeprägt. Zwei ausgewiesene Experten aus Philosophie und Theologie diskutieren diese Fragen aus heutiger Perspektive. Alle Interessierten sind herzlich eingeladen!

Kosten:
6 Euro, erm. 4 Euro, Schüler/innen und Studierende frei


Referierende:
Prof. Dr. Holm Tetens, Theoretische Philosophie, FU Berlin
Prof. Dr. Dirk Evers, Systematische Theologie, Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg

Leitung:
Prof. Dr. Heiko Schulz
Dr. Thorsten Latzel

Veranstalter:
Evangelische Akademie Frankfurt
Fachbereich Ev. Theologie, Goethe Universität Frankfurt

Förderer:
Ehrenamtsakademie der EKHN
 

Evangelische Akademie Frankfurt

Veranstaltungsort:
Evangelische Akademie Frankfkurt

Anmeldung

Hier können Sie sich für die Veranstaltung anmelden.