Menü
Samstag
05
-
06
Mai

Evangelische Akademie Frankfurt, Römerberg 9,
60311 Frankfurt am Main, 11:00 - 12:30 Uhr

"I`VE BEEN TO THE MOUNTAIN TOP" LEBEN UND WERK VON MARTIN LUTHER KING

Studientag
Der am 4. April 1968 ermordete Pfarrer und  Bürgerrechtler Martin Luther King jr. war ein  Visionär, der seinen Traum von der Gleichheit  aller Menschen in beeindruckender Weise lebte und politisch zugunsten der farbigen Bevölkerung in den USA umsetzte. Der Busboykott  1956 war ein Schritt auf diesem Weg – ein  riskanter, gewaltfreier, erfolgreicher Schritt.  Seitdem ist vieles gelungen. Aber die aktuellen Spannungen und Rassenunruhen in den USA  zeigen, dass das Ziel noch lange nicht erreicht wurde. Bleibt der gewaltfreie Weg des Friedensnobelpreisträgers dennoch alternativlos für  alle, die seinen Traum teilen?

03. 04.: Alte Nikolaikirche, 18.00 – 21.00 Uhr
05. 05.: Ev. Akademie Frankfurt, 11.00 – 21.00 Uhr
06. 05.: Alte Nikolaikirche, 11.15 – 12.30 Uhr

 


Leitung:
Dr. Eberhard Pausch,
Jamila Adamou,
Andrea Braunberger- Myers,
Roberto Fabian, Bernd Göhrig,
Dr. Daniela  Kalscheuer,
PD Dr. Katharina Kunter,
Dr. Jeffrey Myers

Mitveranstalter:
Katholische Akademie Rabanus Maurus, Initiative Kirche von unten (IKvu),
Jüdische Volkshochschule Frankfurt am Main,
Evangelische St. Paulsgemeinde

Förderer (angefragt):
EKHN-Stiftung, Landeszentrale für politische Bildung,  Bundeszentrale für politische Bildung, Jüdische Volkshochschule Frankfurt am Main,
Zentrum Ökumene
 
Evangelische Akademie Frankfurt

Veranstaltungsort:

Evangelische Akademie Frankfurt