Menü
Dienstag
16
Januar

Evangelische Akademie Frankfurt, Römerberg 9,
60311 Frankfurt am Main, 17:30 - 20:30

Was hält die Gesellschaft zusammen? - AUSGEBUCHT

Gewerkschaften und Kirchen im Gespräch

Die Veranstaltung ist zum gegenwärtigen Zeitpunkt ausgebucht

Sozialpodium
In Deutschland wirken starke Fliehkräfte. Die Arbeitslosigkeit ist stark gesunken, der Niedriglohnsektor ist jedoch mit 22% vielfach prekären Beschäftigungsverhältnissen so hoch wie noch nie. Die Schere zwischen „Reich“ und „Arm“ klafft weit auseinander. Private Vermögen haben einen Höchststand erreicht, ebenso wie die Armut, besonders bei kinderreichen Familien, Alleinerziehenden und Alten. Die Mittelschicht ist verstärkt von Abstiegsängsten geprägt. Populistische Parteien sind erstarkt.

Mit Sorge nehmen Gewerkschaften und Kirchen diese Entwicklung wahr. Wir fragen nach Ursachen und danach, was die Gesellschaft zusammenhält.

Referierende:
Vortrag: Prof. Dr. Oliver Nachtwey, Universität Basel,
Repliken: Bischof Dr. Georg Bätzing, Bistum Limburg, der/die Vorsitzende DGB Hessen-Thüringen, Kirchenpräsident Dr. Dr. h.c. Volker Jung, EKHN
Moderation: Britta Baas, Redakteurin von Publik Forum in Oberursel/Ts

Eintritt frei.


Leitung:
Arbeitskreis  Gewerkschaften & Kirchen in Hessen (Ulrike Eifler, Gunter Geiger, Dr. Jochen Gerlach, Richard Kunkel, Marion Schick, Dr. Thomas Wagner),
Dr. Thorsten Latzel

Veranstalter:
EKHN, EKKW, EKiR, Evangelische Akademie Frankfurt, Bistum Limburg, Bistum Fulda, Bistum Mainz, DGB Hessen-Thüringen

Evangelische Akademie Frankfurt

Veranstaltungsort:
Evangelische Akademie Frankfurt