Menü
Montag
19
Februar

Evangelische Akademie Frankfurt, Römerberg 9, 60311 Frankfurt am Main, 18:30 - 20:30 Uhr

WAS IST GESUNDHEIT ? GIBT ES „GESUNDES“ VERHALTEN IN DER ERKRANKUNG ?

Vortragsreihe
Aktuelle Herausforderungen der modernen Medizin

Intuitiv haben wir alle eine Vorstellung von Gesundheit: etwa die Abwesenheit von Krankheit, Schmerz und Leid. Doch ist ein Mensch "gesund", der sich gesund fühlt, aber eine noch unentdeckte Krankheit in sich trägt? Und ist ein Mensch "krank", der sich große Sorgen um seinen Gesundheitszustand macht und alle Möglichkeiten medizinischer Großgeräte für sich einfordert, bei dem jedoch gar keine Erkrankung diagnostiziert wird?

Während das 19. Jahrhundert von der Frage geprägt war, warum ein Mensch erkrankt, ist im 20. Jahrhundert eine veränderte Fragestellung hinzugekommen: Was hält den Menschen eigentlich gesund und schützt ihn davor, ständig krank zu werden? Und warum gelingt es manchen Patienten, mit schweren Erkrankungen besser damit umzugehen als anderen? Lässt sich die "Resillienz", d.h. die individuelle Fähigkeit, mit Krisen umzugehen, auch lernen? Die Psychoonkologie leistet hierzu wichtige Beiträge und unterstützt Patienten und Angehörige sowie das therapeutische Team u.a. bei der Suche nach einer Antwort auf die Frage: Gibt es ein "gesundes" Verhalten in der Krankheit? 

Referenten:
Dipl. Psych. Claudia Gutmann
berät als Psychoonkologin (DKG) seit über 15 Jahren in verschiedenen Akutkrankenhäusern Menschen, die von einer Krebserkrankung betroffen sind und bildet Ärzte und Pflegekräfte zum Themenschwerpunkt Kommunikation in der Medizin fort. Außerdem ist sie als Fachberaterin für Psychotraumatologie (DIPT) spezialisiert auf die Arbeit mit Menschen nach traumatischen Erfahrungen und Referentin im Rahmen von interdisziplinären Fortbildungsveranstaltungen.

Leitung Psychoonkologie, Agaplesion Markus Krankenhaus, Frankfurt am Main

Moderation:
Dr. med. Wilfried Herrmann
Leiter Brustzentrum, Agapleson Markus Krankenhaus, Frankfurt am Main  

Leitung:
Prof. Dr. Elke Jäger
Klinik für Onkologie und Hämatologie Krankenhaus Nordwest, Frankfurt/M.   

Dr. Kurt W. Schmidt
Nebenamtl. Studienleiter für Medizin & Ethik
Evangelische Akademie Frankfurt  

Schirmherrschaft: Ministerpräsident Volker Bouffier  

Die Anerkennung als ärztliche Fortbildungsveranstaltung ist bei der Landesärztekammer Hessen beantragt.

Eintritt frei - (Anmeldung über unsere Homepage bis zum 15.02.2018  - weiter unten - erbeten)  

Förderer:
Stiftung Hospital zum Heiligen Geist
Krankenhaus Nordwest, Frankfurt/M.
Polytechnische Gesellschaft Frankfurt am Main
Stiftung Leben mit Krebs
Land Hessen
Zentrum für Ethik in der Medizin, Frankfurt/M.
Gott neu entdecken – Reformation seit 1517

 


Evangelische Akademie Frankfurt

Veranstaltungsort:
Evangelische Akademie Frankfurt

Anmeldung

Hier können Sie sich für die Veranstaltung anmelden.