Menü
Montag
06
-
07
Oktober

Martin-Niemöller-Haus, Arnoldshain, Beginn 10 Uhr, Ende der Tagung 13.30 Uhr

„... und er hinkte an seiner Hüfte“

Perspektiven jüdisch-christlicher Bibelauslegung

Tagung
Ein großes Verdienst Martin Luthers ist es, die Bedeutung des Alten Testaments bewusst gemacht zu haben. Aber hat Martin Luther das Alte Testament anders gelesen als nur mit dem Deutungsschlüssel „was Christum treibet“? Am Beispiel der Geschichte von Jakobs Kampf am Jabbok (Gen 32) fragt die Tagung zum einen nach der Leistung und den Grenzen der christologischen Auslegung des Alten Testaments durch Martin Luther. Zum anderen werden neuere Ansätze der Schriftauslegung vorgestellt, die nach der eigenständigen Verkündigungskraft der Hebräischen Bibel fragen. Christliche und jüdische Referentinnen und Referenten werden sich gemeinsam dieser Aufgabe stellen.

Kosten:
Tagungskosten inkl. Verpflegung
– bei Übernachtung im Einzelzimmer: 125 €
– bei Übernachtung im Doppelzimmer: 113 €
– ohne Übernachtung: 78 €

Ermäßigung für Studierende, Arbeitslose und Menschen mit Behinderung 50 %

 

Leitung:
Dr. Christopher Scholtz
Gabriele Zander

Mitveranstalter:
ImDialog. Evangelischer Arbeitskreis für das christlich-jüdische Gespräch in Hessen und Nassau

Evangelische Akademie Frankfurt

So finden Sie die Veranstaltung

der Evangelischen Akademie

Anmeldung

Hier können Sie sich für die Veranstaltung anmelden.

Die mit * gekennzeichneten Felder sind Pflichtfelder