Menü
Samstag
22
November

Dillenburg, 10 – 17 Uhr

Auf den Spuren von Wilhelm von Oranien

Hessen zur Reformationszeit und heute

Exkursion für Kinder und Jugendliche - AUSGEBUCHT
Binational aufgewachsene Kinder und Jugendliche begeben sich auf die Spuren der Refor-mation in Europa. Es geht nach Dillenburg, den Geburtsort des ersten niederländischen Protestanten, Wilhelm von Oranien. Dort erkunden sie, was es damals und heute bedeutete, als Migrantenkind in Hessen aufzuwachsen und sich dann für einen anderen Glauben als den der Mehrheitsgesellschaft zu entscheiden. Was heißt Europa vor diesem Hintergrund für binationale Kinder und Jugendliche heute? Das Projekt bildet den Auftakt zu einer Reihe von europäischen Kulturtagen, die in den kommenden Jahren gemeinsam mit einzelnen europäischen Migrationsgruppen in Frankfurt Europas Werden und Gestalt sowie die Rolle des Protestantismus in den Blick nehmen. Das nächste Land wird Schweden sein.

Kosten:
10 Euro

Leitung:
PD Dr. Katharina Kunter

Mitveranstalter:
Stichting Nederlandse Onderwijs Frankfurt

Förderer:
Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend 
Projektstelle der Reformationsdekade der EKHN

Evangelische Akademie Frankfurt

So finden Sie die Veranstaltung

der Evangelischen Akademie

Anmeldung

Hier können Sie sich für die Veranstaltung anmelden.

Die mit * gekennzeichneten Felder sind Pflichtfelder