Menü
Dienstag
25
November

Römer9, Frankfurt, 18 – 22 Uhr

Verbotene Liebe?

Gleichgeschlechtlich Liebende und die Religionen

Abendveranstaltung
Zu der Frage, welche Rechte gleichgeschlechtlich Liebenden zugesprochen werden, gibt es in allen drei abrahamitischen Religionen eine wenig beachtete Pluralität: Während sich beim offiziell immer liberaler positionierenden Protestantismus die konservativen Vertreter/innen zunehmend übersehen fühlen, wird mit Blick auf Judentum und Islam häufig nicht zur Kenntnis genommen, dass es auch dort liberale Positionen gibt. An diesem Abend werden Vertreter/innen von liberalen und konservativen Positionen aus Protestantismus, Judentum und Islam in einer Atmosphäre gegenseitiger Achtung zu Wort kommen. Damit soll unter Anerkennung der bleibenden Pluralität ein gesteigertes Verständnis für die widerstreitenden Positionen eröffnet werden.

Anmeldung erbeten bis zum 21.11.2014

Kosten:
10 Euro / ermäßigt 5 Euro (inklusive kleinem Imbiss)

Leitung:
Ilona Klemens
Dr. Christopher Scholtz 

Mitveranstalter:
Evangelische Pfarrstelle für Interreligiösen Dialog, Frankfurt

Evangelische Akademie Frankfurt

So finden Sie die Veranstaltung

der Evangelischen Akademie

Anmeldung

Hier können Sie sich für die Veranstaltung anmelden.

Die mit * gekennzeichneten Felder sind Pflichtfelder