Menü
Mittwoch
18
September
Evangelische Akademie Frankfurt, Römerberg 9, 60311, Frankfurt am Main, 19:00 - 21:00 Uhr
#AUFSCHREI#METOO
GEWALT IN BEZIEHUNGEN
2017 schlug die #MeToo-Debatte in den USA wie auch in Europa hohe Wellen. Opfer sexueller Gewalt, die sich nicht länger verstecken wollten, machten ihre Erlebnisse wie auch die Identität der Täter öffentlich. Von vielen wurde die Diskussion als ein Schritt in Richtung einer offeneren Gesellschaft wahrgenommen. Auf der anderen Seite haben weltweit immer mehr autoritäre Politiker Erfolg, die mit sexistischen Äußerungen auftreten. Wie passt das zusammen? Welche Strukturen lassen sich beschreiben, die diesen widersprüchlichen Zustand erklären?
Eintritt frei!

Leitung:
Elena Barta
Anita Gimbel-Blänkle
Christian Kaufmann
Dr. Gerhard Schreiber
Gabriele Wenner
Dr. Christiane Wessels

Mitveranstalter:
Amt für multikulturelle Angelegenheiten
Arbeitskreis Gender der Evangelischen Akademie Frankfurt
Frauenreferat Stadt Frankfurt
Zentrum Bildung der EKHN

Veranstaltungsort