Menü
Montag
19
März

Evangelische Akademie Frankfurt, Römerberg 9, 60311 Frankfurt am Main, 18:30 - 20:30 Uhr

AUSGELIEFERT, NICHTSNUTZIG, UNANSEHNLICH ?

JUSTIZSEELSORGE ALS INSPIRATION FÜR ARZT-PATIENTEN-GESPRÄCHE IM KRANKENHAUS

Vortragsreihe
Aktuelle Herausforderungen der modernen Medizin

Referenten:
Klaus Hamburger
Justizvollzugsanstalt Koblenz und Marienhaus Klinikum St. Elisabeth, Neuwied am Rhein 

Klaus Hamburger studierte Theologie in Lyon und Straßburg. Von 1976 bis 2011 lebte er als Frère Wolfgang in der Communauté de Taizé. Heute lebt der gebürtige Regensburger in Koblenz und arbeitet als Klinikseelsorger am Marienhaus Klinikum St. Elisabeth in Neuwied und in einer Justizvollzugsanstalt am Mittelrhein. Daneben betätigt sich Klaus Hamburger als Autor und Referent.

Moderation:
Heidrun Dörken, Pfarrerin, Evangelische Senderbeauftragte für den Hessischen Rundfunk, Frankfurt am Main 

Leitung:
Prof. Dr. Elke Jäger, Klinik für Onkologie und Hämatologie Krankenhaus Nordwest, Frankfurt/M.  

Dr. Kurt W. Schmidt, Nebenamtl. Studienleiter für Medizin & Ethik, Evangelische Akademie Frankfurt   

Schirmherrschaft: Ministerpräsident Volker Bouffier  

Die Anerkennung als ärztliche Fortbildungsveranstaltung ist bei der Landesärztekammer Hessen beantragt. 

Eintritt frei - (Anmeldung über unsere Homepage bis zum 10. März 2018  - weiter unten - erbeten)  

Förderer:
Stiftung Hospital zum Heiligen Geist
Krankenhaus Nordwest, Frankfurt/M.
Polytechnische Gesellschaft Frankfurt am Main
Stiftung Leben mit Krebs
Land Hessen
Zentrum für Ethik in der Medizin, Frankfurt/M.
Gott neu entdecken – Reformation seit 1517


Evangelische Akademie Frankfurt

Veranstaltungsort:
Evangelische Akademie Frankfurt

Anmeldung

Hier können Sie sich für die Veranstaltung anmelden.