Menü
Sonntag
29
April
Evangelische Akademie Frankfurt, Römerberg 9, 60311 Frankfurt am Main, 17:00 - 18:30 Uhr
"Das siebte Kreuz bleibt leer"
Frankfurt liest ein Buch

Lesung mit Gudrun Landgrebe
„Das siebte Kreuz“ ist das berühmteste Werk von Anna Seghers. Die Geschichte von der Flucht von sieben Gefangenen aus dem KZ Westhofen spielt in der Rhein-Main-Region und endet in Frankfurt. In dem 1942 erschienen Roman analysiert Seghers die Gesellschaft unter dem NS-Regime und setzt den Verfolgten ein Denkmal.
Gudrun Landgrebe zählt zu den renommiertesten deutschen Schauspielerinnen. In Kino- und Fernsehfilmen stellte sie immer wieder ihre Vielseitigkeit unter Beweis und verleiht zahlreichen Hörbüchern ihre besondere Stimme. Persönlich mit der Region und Landschaft verbunden, liest sie zum Abschluss und Höhepunkt von „Frankfurt liest ein Buch“ aus dem Roman.

Kosten:
15 Euro / 13 Euro (Abendkasse)

Kartenreservierung:
T 069 . 92 07 87 24 (Mo. – Fr. 9 – 12 Uhr)
info@frankfurt-liest-ein-buch.de


Referierende:
Gudrun Landgrebe
Dr. Sabine Baumann
 
Leitung:
Lothar Ruske
Dr. Thorsten Latzel
 
Veranstalter:
Frankfurt liest ein Buch e.V.
Evangelische Akademie Frankfurt
Evangelische Akademie Frankfurt

Veranstaltungsort:
Evangelische Akademie Frankfurt