Samstag
14
Mai
2022
Evangelische Akademie Frankfurt, Römerberg 9, 60311 Frankfurt am Main, 10.00 – 16.00 Uhr
DEMOKRATIE LERNEN LERNEN
KONFLIKT- UND STREITKULTUR
Qualifizierungsreihe
Politische Bildungsarbeit braucht mehr als nur Kenntnis über politische Zusammenhänge. Multiplikator/innen stehen nicht selten vor der Herausforderung, dieses Feld „fachfremd“ abzudecken. Ziel der 13-teiligen Qualifizierungsreihe ist die Stärkung von Akteur/innen der politischen Bildungsarbeit. Diesen soll die Möglichkeit gegeben werden, verschiedene Themen kennenzulernen, ihr Wissen zu vertiefen und ihre eigene professionelle Haltung zu entwickeln. Durch theoretisches Basiswissen und praktische Workshops wird so die Qualität der politischen Bildungsarbeit und der Demokratiebildung gefördert.
 
Qualifizierungsworkshop: Konflikt- und Streitkultur
Konstruktiv, aber bestimmt in Diskussion bleiben- das will gelernt sein. Besonders der Umgang mit Abwertungen in kontroversen Diskussionen stellt hierbei (immer wieder) eine Herausforderung dar. Ziel des Workshops ist es, abwertende Argumentationsmuster aus unserem Alltag zu identifizieren und passende Umgangsstrategien zu finden und zu entwickeln.
 
Bitte beachten Sie die genauen Zeiten in Ihren Anmeldebestätigungen
Gruppe 1: 14.05.2022, 10-16 Uhr
Gruppe 2: 15.05.2022, 10-16 Uhr (fällt aus! Alle TeilnehmerInnen können am Samstag zum Workshop in die Evangelische Akademie kommen)
Veranstaltungsraum: Panoramasaal
 
 
Teilnahme kostenfrei
Anmeldung unter: kudelko@evangelische-akademie.de

Referent:
Carolin Franchini
 
Leitung:
Hanna-Lena Neuser, Evangelische Akademie Frankfurt
Helmolt Rademacher, Deutsche Gesellschaft für Demokratiepädagogik
 
Kooperation:
Hessisches Bündnis "Demokratielernen nachhaltig gestalten"
Evangelische Akademie Frankfurt

Veranstaltungsort