Menü
Freitag
20
-
21
April

Evangelische Akademie Frankfurt, Frankfurt am Main, 9:30 - 17:00

DOPPELTE PERSPEKTIVE - ZUR GLEICHZEITIGKEIT VON ANTISEMITISMUS UND ANTIMUSLIMISCHEM RASSISMUS

AUSGEBUCHT

Studientage

Ungefragt werden Jugendliche im Alltagsleben mit antisemitischen und antimuslimischen Bildern, Sprüchen und Denkformen konfrontiert – weil Medien über sie berichten, weil sie von Online-Foren (weiter)verbreitet werden und weil sie, zum Teil unbewusst, in sozialen Zusammenhängen reproduziert werden. Was macht die Projektion von Fremd- und Weltbildern in der Öffentlichkeit mit den Getroffenen? Was macht sie mit uns und mit der Gesellschaft? Die Tagung richtet sich an Studierende und bereits berufstätige Multiplikatoren. Gemeinsam gehen wir der Frage nach, was das gleichzeitige Vorkommnis von Antisemitismus und antimuslimischer Rassismus in der Migrationsgesellschaft für die Arbeit mit Jugendlichen bedeutet.

Eintritt frei

Kostenhinweis
:
Kostenfreie Teilnahme (inkl. Mahlzeiten und Getränke; bei Nichterscheinen werden Verwaltungsgebühren in Höhe von 30 € erhoben)
 
Anmeldung bis 09.04.2018

Leitung:

Dr. Stina Kjellgren, Meike Drey

Kooperationspartner:

Katharina Rhein und Saba Nur Cheema von der Bildungsstätte Anne Frank

Dr. Türkân Kanbıçak und Manfred Levy vom Pädagogischen Zentrum des Fritz       Bauer Instituts und des Jüdischen Museums

Referierende:

Prof. Astrid Messerschmidt, Erziehungswissenschaften, Bergische Universität Wuppertal

Prof. Julia Bernstein, Frankfurt University of Applied Sciences

Zeynep Çetin, Netzwerk gegen Diskriminierung und Islamfeindlichkeit

Dr. Constantin Wagner, Institut für Medienverantwortung

Canan Topçu, Journalistin, Neue deutsche Medienmacher

Prof. Britta Konz, Religionspädagogik, Technische Universität Dortmund

Dr. Rosa Fava, W. M. Blumenthal Fellow Jüdisches Museum Berlin

Saliha El Bagdadi und Said Barkan, RAHMA - Muslimisches Zentrum für Mädchen, Frauen und Familie e.V.

Michael Wörner-Schappert, jugendschutz.net

 

Veranstaltungsort:

Evangelische Akademie Frankfurt