Menü
Donnerstag
13
Februar
Evangelische Akademie Frankfurt, Römerberg 9, 60311 Frankfurt am Main, 10.00 – 16.30 Uhr
ERGEBNISSE DER SHELL-JUGENDSTUDIE
EINE GENERATION MELDET SICH ZU WORT
verschoben
Fachtag Jugendstudien 
 
„Eine Generation meldet sich zu Wort“, lautet der Untertitel der 18. Shell­-Jugendstudie. Seit den Fünfzigerjahren untersucht diese Studie die politischen und sozialen Bedingungen, unter denen Jugendliche aufwachsen – sowie die Einstellungen, die sie dabei entwickeln. Die aktuelle junge Generation formuliert ihre gesellschaftlichen Ansprüche und politischen Forderungen wieder nachdrücklicher, online wie offline. Welchen Hürden begegnet sie, und wie lautet der Auftrag an die politische Jugendbildung und Medienpädagogik? Die Veranstaltung bietet Multiplikator/innen Raum, sich zu vernetzen, Neues zu erfahren und sich über die Arbeit mit jungen Menschen auszutauschen.
 
Bitte lassen Sie sich unter schneider@evangelische-akademie.de auf die Warteliste setzten und wir melden uns schnellstmöglich, falls eine Teilnahme doch noch möglich ist.

Kosten:

20 Euro / erm. 10 Euro (zahlbar am Veranstaltungstag)


Referierende:

u. a. Ingo Leven, Kantar

Leitung:

Annika Gramoll

Dr. Stina Kjellgren

 Kooperation:

Präventiver Jugendschutz, Jugend­ und Sozialamt Stadt Frankfurt

Zentrum Gesellschaftliche Verantwortung der EKHN, Fachbereich Kinder und Jugend im Zentrum Bildung der EKHN

Förderer:

Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend

Förderverein Evangelische Akademie Frankfurt

 

Evangelische Akademie Frankfurt

Veranstaltungsort