Menü
Mittwoch
20
Februar

Café iZi, Rechneigrabenstraße 10, 60311 Frankfurt, 14:00 - 15:30 Uhr

ERSCHEINUNGSFORMEN DES ANTIMUSLIMISCHEN RASSISMUS
PRÄVENTIONSCAFÉ

Ressentiments und Stigmatisierungen im Hinblick auf Musliminnen und Muslime sind keine Neuigkeit. Trotzdem ist vielen das übergeordnete Phänomen des antimuslimischen Rassismus noch relativ unbekannt. Wie äußert es sich, und welche Konsequenzen ergeben sich daraus für Betroffene?
 
Nach einem fachlichen Impulsvortrag eröffnet das Präventionscafé die Gelegenheit, sich bei Kaffee und Kuchen mit Kolleg/innen aus der Jugendsozialarbeit in Frankfurt auszutauschen. Gemeinsam können Erfahrungen und Fragen diskutiert werden, die sich aus der alltäglichen Arbeit mit Jugendlichen ergeben.

Eintritt frei
inkl. Kaffee und Kuchen

Eine vorherige Anmeldung ist nicht erforderlich

 

 


Leitung:

Maximilian Herchen,
Evangelische Akademie Frankfurt

Katharina Lange,
Jugendmigrationsdienst des Evangelischen Vereins für Jugendsozialarbeit in Frankfurt am Main e.V.

 

Referent:

Osman Özdemir, Bildungsstätte Anne Frank

 

Förderer:

Die Veranstaltung findet im Rahmen des Netzwerkprojekts „Alles Glaubenssache? Prävention und politische Bildung in einer Gesellschaft der Diversität“ der Evangelischen Trägergruppe für gesellschaftspolitische Jugendbildung statt.

Evangelische Akademie Frankfurt

Veranstaltungsort

Café iZi