Menü
Dienstag
25
März
Evangelische Akademie Frankfurt, Frankfurt am Main, 19:30 - 21:00
Erschöpft!
Wir leben in einer Kultur des Machens und der hektischen Betriebsamkeit. Der Einzug der modernen Technik in das Alltagsleben hat die allgemeine Befindlichkeit der Getriebenheit offenbar noch gesteigert. Dr. Alice Lagaay geht den Fragen nach: Gibt es einen Ausweg aus dieser Kultur der Erschöpfung? Benötigen wir eine Wiederentdeckung der Langsamkeit und der Passivität? In ihrem Vortrag untersucht sie kulturelle, ästhetische und politische Handlungsformen, die einer Ökonomie der Zurückhaltung folgen.Wir leben in einer Kultur des Machens und der hektischen Betriebsamkeit. Der Einzug der modernen Technik in das Alltagsleben hat die allgemeine Befindlichkeit der Getriebenheit offenbar noch gesteigert. Dr. Alice Lagaay geht den Fragen nach: Gibt es einen Ausweg aus dieser Kultur der Erschöpfung? Benötigen wir eine Wiederentdeckung der Langsamkeit und der Passivität? In ihrem Vortrag untersucht sie kulturelle, ästhetische und politische Handlungsformen, die einer Ökonomie der Zurückhaltung folgen.