Menü
Montag
05
November

Evangelische Akademie Frankfurt, Römerberg 9,
60311 Frankfurt am Main, 9:30 - 17:00 Uhr

EXTREM ATTRAKTIV!
Wie Extremisten die Ansprache von Jugendlichen im Internet gelingt und was man dagegen tun kann

Über vier Stunden verbringen Jugendliche täglich im Internet. Online- und Offlinewelt verschwimmen zusehends. Entsprechend wichtig ist das Internet, um junge Menschen zu erreichen. Klar, dass das nicht nur die Werbebranche rund um Youtube- Stars und Instagram-Sternchen verstanden hat. Auch für politische Akteure und dabei allen voran Extremisten und Radikale ist das Internet ein attraktives Spielfeld, um in die Köpfe ihrer jugendlichen Zielgruppen zu gelangen. Und das mit großem und wachsendem Erfolg. 

Der Fachtag widmet sich daher der Frage nach der Ansprache durch Extremisten von Jugendlichen im Netz. Er versucht zu erörtern, wie und warum radikale Propaganda so erfolgreich ist und was die politische Bildung dagegen tun kann. Er richtet sich an alle, die als Multiplikator/innen mit Jugendlichen arbeiten und auf diesem Wege mit der Thematik in Kontakt  kommen. Ziel ist es, einen Überblick zu geben und zu einer verstärkten Handlungsfähigkeit beizutragen.

 

Leitung:
Dr. Stina Kjellgren, Evangelische Akademie Frankfurt
Maximilian Herchen, Evangelische Akademie Frankfurt

Eintritt:
kostenfrei, inkl. Mahlzeiten und Getränke

Förderer:
Die Veranstaltung findet im Rahmen des Netzwerkprojektes "Alles Glaubenssache? Prävention und politische Bildung in der Gesellschaft der Diversität der Evangelischen Trägergruppe für gesellschaftspolitische Jugendbildung" statt. Sie wird  gefördert durch das Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend.

Evangelische Akademie Frankfurt

Veranstaltungsort:

Anmeldung

Hier können Sie sich für die Veranstaltung anmelden.