Menü
Montag
17
März
Evangelische Akademie Frankfurt, Frankfurt am Main, 12:00 - 13:30
Finanzmarkt und Macht - Selbstzweck oder Dienstleister
Macht ist allgegenwärtig. Führungskräfte haben Macht und müssen sie ausüben. Gleichzeitig zeigt sich aber auch, dass Macht ein strukturelles Phänomen ist. Gerade im wirtschaftlichen Bereich sind es nicht nur die Einzelnen, die Macht ausüben können, sondern das Phänomen ist auch bei Institutionen und Unternehmen, auf Märkten und durch virtuelle Welten zu spüren. Hat sich Macht durch die neuen Technologien verändert? Und was ist ein sinnvoller Umgang mit Macht? Die Mittagsakademie widmet sich dem Thema Macht aus unterschiedlichen Perspektiven. Mit einem kurzen Input von Expert_innen sollen persönlichen Dimensionen von Macht und strukturelle Aspekte thematisiert werden, der dann im Anschluss in Tischgesprächen diskutiert werden kann. Was ist Macht? Wie zeigt sie sich? Lässt sie sich kontrollieren? Und gibt es einen moralisch „richtigen“ Umgang mit Macht?Macht ist allgegenwärtig. Führungskräfte haben Macht und müssen sie ausüben. Gleichzeitig zeigt sich aber auch, dass Macht ein strukturelles Phänomen ist. Gerade im wirtschaftlichen Bereich sind es nicht nur die Einzelnen, die Macht ausüben können, sondern das Phänomen ist auch bei Institutionen und Unternehmen, auf Märkten und durch virtuelle Welten zu spüren. Hat sich Macht durch die neuen Technologien verändert? Und was ist ein sinnvoller Umgang mit Macht? Die Mittagsakademie widmet sich dem Thema Macht aus unterschiedlichen Perspektiven. Mit einem kurzen Input von Expert_innen sollen persönlichen Dimensionen von Macht und strukturelle Aspekte thematisiert werden, der dann im Anschluss in Tischgesprächen diskutiert werden kann. Was ist Macht? Wie zeigt sie sich? Lässt sie sich kontrollieren? Und gibt es einen moralisch „richtigen“ Umgang mit Macht?