Mittwoch
27
Oktober
2021
Haus am Dom, Domplatz 3, 60311 Frankfurt am Main, 19.00 – 20.30 Uhr
HEILIGE TEXTE
DUMMHEIT IST SÜNDE

Gespräch
Alle drei monotheistischen Religionen streben nach Wahrheit und schätzen auf je ihre Weise die Vernunft hoch. Sie lehnen Dummheit, Realitätsverweigerung und Verschwörungsmythen ab. Im Alltag der Welt haben sie aber immer auch mit diesen Phänomenen zu tun. Wie soll man mit ihnen umgehen? In der Reihe „Heilige Texte“ tragen Vertreter/innen aus Judentum, Christentum und Islam einen Abschnitt aus einem für ihre Religion heiligen Text zum Thema vor und sagen, was er für sie persönlich bedeutet. Daraus entwickeln sich spannende Gespräche. Jeder Abend lädt dazu ein, das eigene Wissen über die drei Religionen zu vertiefen und interessante Menschen aus dem religiösen Leben der Stadt kennenzulernen.

Kosten: Eintritt frei
 
Anmeldung: erforderlich an keb.frankfurt@bistumlimburg.de, Tel. 069/8008718-460
 

Leitung:
Said Barkan
Roberto Fabian
Susanna Faust-Kallenberg
Dr. Eberhard Pausch
Dr. Kornelia Siedlaczek
Songül Yasar

Kooperation:
Evangelische Pfarrstelle für Interreligiösen Dialog
Henry und Emma Budge-Stiftung
Jüdische Volkshochschule
Katholische Akademie Rabanus Maurus
Katholische Erwachsenenbildung Frankfurt
Landesverband Hessen des Zentralrats der Muslime in Deutschland
Evangelische Akademie Frankfurt

Veranstaltungsort