Menü
Montag
05
Februar

Evangelische Akademie Frankfurt, Frankfurt am Main, 18:00 - 20:00

HOW (DE)RADICALIZATION HAPPENS - PERSPECTIVES FROM THE U.S. AND GERMANY

(IN GERMAN AND ENGLISH)

Abendveranstaltung
Es diskutieren Professor Arie W. Kruglanski von der Universität Maryland und Frau Dr. Meltem Kulaçatan, Mitarbeiterin des LOEWE-Forschungsprojekts der Goethe-Universität Frankfurt unter der Moderation von Professor Dr. Harry Harun Behr (Goethe-Universität Frankfurt) über die Frage, warum und wie junge Menschen in den USA und in Deutschland sich radikalisieren und welche Möglichkeiten es gibt, um ihre Radikalisierung im Vorfeld zu verhindern oder ihr entgegenzuwirken. Empirische Studien zeigen, dass vor allem junge Männer zu terroristischen Aktivitäten und Gewaltanwendung bereit sind. Warum ist das so? Was lässt sich aus der Sicht der Gender-Forschung dazu sagen? Welche psychologischen und pädagogischen Konzepte sind geeignet, dieser Herausforderung wirksam zu begegnen?

 

 

Eintritt frei!

Die Veranstaltung der Bildungsstätte
Anne Frank, der Evangelischen Akademie,
des Landesverbandes Hessen,
des Zentralrates der Muslime-ZMD e.V.
und des US-Generalkonsulats findet
in deutscher und englischer Sprache statt.

Leitung:
Dr. Kirsten Gerstner,
US-Generalkonsulat Frankfurt;
Dr. Eberhard Pausch,
Evangelische Akademie Frankfurt