Donnerstag
13
Mai
2021

Evangelische Akademie Frankfurt, Onlineveranstaltung, 19.00 – 20.30 Uhr

LEBENSKRISE INTENSIVSTATION

Lesung mit Anke Sevenich aus Joan Didion "Das Jahr magischen Denkens"

Lesung
Aus Anlass des 3. Ökumenischen Kirchentags in Frankfurt/M.

„Das Leben ändert sich schnell.
Das Leben ändert sich in einem Augenblick. …“

Die große amerikanische Autorin Joan Didion gerät in die größte Krise ihres Lebens. Völlig unerwartet verstirbt ihr Mann an den Folgen eines Herzinfarkts, während ihre einzige Tochter schwerst erkrankt auf der Intensivstation mit dem Tode ringt. Durch ihren autobiografischen Bericht „Das Jahr magischen Denkens“ ist eines der eindrücklichsten Bücher über Lebenskrisen und Intensivstationen entstanden, für das Joan Didion in den USA mit dem renommierten National Book Award ausgezeichnet wurde. Die bekannte Schauspielerin Anke Sevenich liest ausgewählte Passagen, die aus interdisziplinärer Perspektive kommentiert werden.
(Bilder: Copyright: Chaikom/Adobe Stock, Foto: Copyright: Jeanne Degraa)
Die Teilnahme ist kostenlos.
Die Veranstaltung wird als Livestream durchgeführt.

Mitwirkende:

Anke Sevenich, Schauspielerin, Frankfurt/M.
Dr. Teresa Deffner, Dipl.-Rehapsych. (FH), Universitätsklinikum Jena
Ute Meldau, Ethikberaterin, Universitätsklinikum Hamburg-Eppendorf

Leitung:
Dr. Kurt W. Schmidt, Evangelische Akademie Frankfurt

Kooperation:
Zentrum für Ethik in der Medizin am AGAPLESION MARKUS KRANKENHAUS, Frankfurt/M.
Evangelischer Regionalverband, Diakonisches Werk für Frankfurt & Offenbach


Evangelische Akademie Frankfurt
Lesung mit Anke Sevenich aus Joan Didion "Das Jahr magischen Denkens"