Menü
Sonntag
21
Oktober
-
25
November

Epiphaniaskirche Frankfurt, Holzhausenstr. / Ecke Oeder Weg, 60311 Frankfurt am Main, 11:00 - 16:00 Uhr

PARASTOU FOROUHAR
VOR ALLER AUGEN - KÜNSTLERISCHE INTERVENTION

Ausstellung mit Begleitveranstaltungen
Schönheit und Struktur, Gewalt und Exzess, Kultur und ihr Gegenteil liegen im Werk der in Teheran geborenen Künstlerin erschreckend dicht beieinander. Vor aller Augen. Für die Epiphaniaskirche entwickelt Parastou Forouhar eine eigene Altarwand, auf der das Sujet mit dem Raum und dem sakralen Geschehen in einen spannungsvollen Dialog tritt.

Sonntag, 21. 10.2018, um 10 Uhr
Gottesdienst zur Kunst, um 11 Uhr
Ausstellungseröffnung
mit Einführung von Christian Kaufmann
(Evangelische Akademie Frankfurt)

Sonntag, 4. November 2018, um 11.30 Uhr
Matinee >>Kunst und Freiheit<<
Parastou Forouhar im Gespräch mit Hannah Jacobi
(Kunsthistorikerin, Berlin, und Herausgeberin von
>>Stimmen aus Teheran<<, Edition Faust, 2017)

Ausstellungsdauer
21. Oktober - 25. November 2018

Öffnungszeiten
Samstag 15-18 Uhr, Sonntag 11-16 Uhr

 

 

Eintritt frei!

Leitung:
Andreas Hoffmann, Evangelische Sankt Petersgemeinde
Christian Kaufmann, Evangelische Akademie Frankfurt

Kooperationspartner:
Evangelische Sankt Petersgemeinde
Zentrum Verkündigung der EKHN

Förderer:
Förderfonds für Erwachsenenbildung der EKHN

Evangelische Akademie Frankfurt

Veranstaltungsort:

Epiphaniaskirche