Menü
Donnerstag
03
Januar

Mal Seh'n Kino, Frankfurt, 19:30 - 22:00 Uhr

SHOPLIFTERS
FAMILIENBANDE

Film und Gespräch

Die Evangelische Filmjury empfiehlt „Shoplifters“ als Film des Monats Dezember 2018.

Irgendwo am Rande von Tokio wohnt die Familie Shibata. Die Mutter arbeitet in einer Wäscherei, ihre Schwester in einem Stripclub, Großmutter hat eine kleine Rente. Vater Osamu und der Sohn Shota stocken das Einkommen durch Ladendiebstahl auf. Bei einem ihrer Streifzüge bemerken die beiden auf
einem Balkon in einem Hinterhof ein frierendes, trauriges Mädchen. In einer fürsorglichen Aufwallung nehmen sie die Kleine mit nach Hause – zunächst nur, um ihr ein Essen zu spendieren. Doch bald fällt auf, dass Yuri misshandelt wurde.
Die Shibatas bringen es nicht übers Herz, das Mädchen zurückzubringen.
Der Film gewann in Cannes die Goldene Palme.

Der »Film des Monats« der Jury der Evangelischen Filmarbeit ist die einzige durch eine Jury vergebene Auszeichnung für einen aktuellen Kinofilm. Die Arbeit der Jury wird vom Filmkulturellen Zentrum im Gemeinschaftswerk der Evangelischen Publizistik (GEP) betreut.

 

Eintritt:
8 Euro / ermäßigt 7 Euro

Tickets ausschließlich über das Mal Seh’n Kino:
T + 49 (0) 69 . 597 08 45 (ab 19 Uhr)
www.malsehnkino.de


Mitwirkende:
Marion Klomfass, Leiterin des Filmfestivals Nippon Connection
Karsten Visarius, Filmpublizist

Evangelische Akademie Frankfurt