Menü
Freitag
24
Januar

Evangelische Akademie Frankfurt, Römerberg 9, 60311 Frankfurt am Main, 10.00 – 17.00 Uhr

WARUM FITNESS?

ZWISCHEN KÖRPER-KULT UND SEEL-SORGE

2. Sportethischer Fachtag der EKD

Mangelnde Fitness zählt zu den größten Gesundheitsproblemen. Die Menschen bewegen sich weniger als früher. Darum breiten sich Zivilisationskrankheiten rasant aus. Bei sechs Prozent der Weltbevölkerung gilt dies als Haupttodesursache. Doch die Fitness­Frage ist komplexer. Neben der medizinischen Erkenntnis, dass Bewegung heilsame Kräfte freisetzt, gibt es eine ideologisch aufgeladene Körperlichkeit. Sportliche Leistung, jugendliches Aussehen und Agilität werden zum Körperkult, ja zur Ersatzreligion. Fitness um jeden Preis – mit nicht minder fatalen Folgen.

Kosten:
25 Euro
Schüler/innen und Studierende frei
 
Anmeldung erbeten bis 10. Januar 2020

Referierende:
Lena Busch, Sportwissenschaftlerin
Dr. Dr. Frank Hofmann, Journalist und Autor
Prof. Dr. Elke Jäger, Chefärztin
Dr. Dr. Volker Jung, Kirchenpräsident EKHN
Andres Kempf, Lehramtsstudent und Bodybuilder
Dr. Mischa Kläber, Ressortleiter Deutscher Olympischer Sportbund
Rainer Schmidt, Theologe und Kabarettist
Prof. Dr. Dr. Stefan Schneider, Sportwissenschaftler und Theologe

Leitung:
Eugen Eckert,
Dr. Thorsten Latzel


Kooperation:
Sportethisches Forum der EKD

 
Förderer:
EKD

 

 

Evangelische Akademie Frankfurt

Anmeldung

Hier können Sie sich für die Veranstaltung anmelden.

Veranstaltungsort