Menü
Dienstag
12
Mai
Evangelische Akademie Frankfurt, Römerberg 9, 60311 Frankfurt am Main, 19.00 – 21.00 Uhr
WEIMAR „RELOADED“?
DER NEUE ANTISEMITISMUS IN DEUTSCHLAND

Sollte die Veranstaltung nicht in der üblichen Form durchgeführt werden können, ist ein digitales Ersatz-Format geplant.
Podiumsdiskussion


Die 20er Jahre des 21. Jahrhunderts haben begonnen. Längst überwunden geglaubte Bedrohungen sind plötzlich wieder da: Fremdenfeindlichkeit, ein neuer Antisemitismus, ein neuer Rassismus breiten sich in Deutschland aus. Kann es der Bundesrepublik ergehen wie vor hundert Jahren der Weimarer Republik? Politische Parteien, christliche Kirchen, Bürgerinnen und Bürger unseres Landes müssen sich zur Demokratie bekennen und dazu beitragen, sie gegen ihre Feinde zu verteidigen.

 

 

 

 


Diskussion:
Daniel Neumann, Direktor des Landesverbandes der Jüdischen Gemeinden in Hessen,
Pfarrerin Andrea Thiemann, Vorsitzende des christlich-jüdischen Gesprächskreises „ImDialog“,
Heike Hofmann (MdL), Vizepräsidentin des Hessischen Landtages.

Moderation:
Studienleiter Dr. Eberhard Pausch, Evangelische Akademie Frankfurt

Kooperation:
Friedrich-Ebert-Stiftung
 
Evangelische Akademie Frankfurt

Veranstaltungsort