Menü
Montag
03
September

Evangelische Akademie Frankfurt, Römerberg 9, 60311 Frankfurt am Main, 19:00 - 21:00 Uhr

WELTINNENPOLITIK
CARL FRIEDRICH VON WEIZSÄCKER ALS FRIEDENSETHIKER

CARL FRIEDRICH VON WEIZSÄCKER ALS FRIEDENSETHIKER

Der Physiker und Philosoph Carl Friedrich von Weizsäcker (1912-2007) war ein Vordenker der Friedensethik im 20. Jahrhundert. Er prägte den Begriff „Weltinnenpolitik“. Dieser Begriff führte ihn zu einem Engagement für globale Gerechtigkeit, Frieden und Bewahrung der Schöpfung. Wer sich mit aktuellen friedenspolitischen Herausforderungen befasst – etwa im Blick auf den Kontinent Afrika –, der kann sich auf von Weizsäckers Schlüsselbegriff und viele seiner Einsichten berufen. Carl Friedrich von Weizsäckers Tochter, Frau Dr. Elisabeth Raiser, hat einen Film über Leben und Werk ihres Vaters produziert. Sie wird anhand des Films in das Thema einführen und für das Gespräch zur Verfügung stehen.

Eintritt frei!

Anmeldung erbeten bis 31. August 2018:

obut@evangelische-akademie.de

Referierende: 
Dr. Elisabeth Raiser

Leitung/Organisation:
Dr. Eberhard Pausch

Förderer:
ENGAGEMENT GLOBAL (Service für Entwicklungsinitiativen), Förderverein der Evangelischen Akademie Frankfurt

Evangelische Akademie Frankfurt

Veranstaltungsort:

Evangelische Akademie Frankfurt

Anmeldung

Hier können Sie sich für die Veranstaltung anmelden.