Menü
Dienstag
04
Februar
Evangelische Akademie Frankfurt, Römerberg 9, 60311 Frankfurt am Main, 18.30 – 20.15 Uhr
„WEH! ICH ERTRAG DICH NICHT!“
DAS BÖSE ALS TABUISIERTE METAPHER IN DER KREBSMEDIZIN
Veranstaltung zum Weltkrebstag
 
Auch wenn wir vielfach nicht genau wissen, was mit „dem Bösen“ gemeint ist, durchdringt und beherrscht diese Kraft unser persönliches wie gesellschaftliches Leben. In unserer Sehnsucht nach dem Guten verleugnen wir die Existenz des Bösen. Dies gilt in einem besonderen Maße für unser Verständnis von Gut und Böse bei Krankheit und Gesundheit. Gerade in der Krebsmedizin verbirgt sich das Böse als eine tabuisierte Metapher und wird deswegen besonders mächtig. Über das Böse bei einer onkologischen (bösartigen) Erkrankung wird nicht gesprochen. Hier fehlen uns sowohl die Worte wie die Gefühle. Doch wir brauchen den Mut und das Bewusstsein, uns etwas zuzuwenden, was uns ganz und gar nicht gefällt.
Eintritt frei
Anmeldung erforderlich

Referent:
Prof. Dr. Volker Beck, Hochschule Darmstadt

Leitung:
Prof. Dr. Elke Jäger
Dr. Kurt W. Schmidt

Kooperation:
Krankenhaus Nordwest
Zentrum für Ethik in der Medizin am Agaplesion Markus Krankenhaus

Förderer:
Förderverein Evangelische Akademie Frankfurt
Stiftung Hospital zum Heiligen Geist
Evangelische Akademie Frankfurt

Anmeldung

Hier können Sie sich für die Veranstaltung anmelden.

Veranstaltungsort