Menü
Donnerstag
03
Mai

Evangelische Akademie Frankfurt, Frankfurt am Main, 18:30 - 21:00 Uhr

WIE HOFFNUNG WACHSEN KANN EIN GESPRÄCH MIT SUMAYA FARHAT-NASER

Abendveranstaltung
Frieden und Versöhnung für den Nahen Osten – das ist ein schwieriges und heikles Feld! Insbesondere das Verhältnis des Staates Israel zu Palästina ist in großen Teilen als eine für beide Seiten mit Leid erfüllte Konstellation zu sehen. Die christliche Palästinenserin Sumaya Farhat- Naser setzt sich seit langem für einen gerechten Frieden im Nahen Osten ein. Ihre Gesprächspartnerin wird Pröpstin i. R. Gabriele Scherle sein, die in den frühen 80er Jahren stellvertretende Vorsitzende von Aktion Sühnezeichen Friedensdienste und später Friedenspfarrerin der EKHN war. Wie kann Hoffnung wachsen, wie Friede werden für Israel und Palästina?
 
Kosten: 5 Euro

Anmeldung wird erbeten:
Ulrike Obut
obut@evangelische-akademie.de
T +49 (0) 69 . 17 41 526-16



 

Referierende:
Sumaya Farhat-Naser,
Pröpstin i. R. Gabriele Scherle
 
Leitung:
Pfarrer Dr. Eberhard Pausch,
Pfarrerin Sabine Müller-Langsdorf, 
Dr. Thomas Wagner

Veranstalter:
Evangelische Akademie Frankfurt
Katholische Akademie Rabanus Maurus,
Zentrum Ökumene der Evangelischen Kirche in Hessen und Nassau (Friedenspfarramt)

Förderer:
Förderverein der Evangelischen Akademie Frankfurt,
Evangelisches Studienwerk (Villigst e. V.)
 
Evangelische Akademie Frankfurt

Veranstaltungsort:

Evangelische Akademie Frankfurt