Menü
Samstag
18
Mai

Haus am Dom, Domplatz 3, 60311, Frankfurt am Main, 10:00 - 18:00 Uhr

XIV. HESSISCHES SOZIALFORUM IN FRANKFURT

DEMOKRATIE BRAUCHT SOZIALE GERECHTIGKEIT IN HESSEN UND EUROPA!

XIV. Hessisches Sozialforum
Seit 2004 gibt es das Hessische Sozialforum, getragen von einem Bündnis aus sozialen Bewegungen und Bürgerinitiativen. Zusammen mit Kirchen, Gewerkschaften und Wohlfahrtsverbänden stellt es die Frage nach einem guten Leben für alle Menschen in den Mittelpunkt, nach einem Leben mit weniger Ungleichheiten, mit weniger Verteilungskämpfen um Wohnraum, Arbeit, Bildung und Integration. Das XIV. Forum fordert eine sozial gerechte, nachhaltige Politik und mehr demokratische Mitwirkungsmöglichkeiten in Hessen sowie einen politischen Neustart in Europa.

Eintritt frei!
Spenden erbeten!

Referierende:
Prof. Dr. Heribert Prantl, Jurist und
Journalist der Süddeutschen Zeitung, München;
Jörg Köhlinger, IG-Metall Bezirksleiter Mitte;
Annette Wippemann, Der Paritätische Hessen;
Meron Mendel, Bildungsstätte Anne Frank, Frankfurt am Main

Leitung:

Dr. Felix Blaser, Ulrike Eifler, Willi van Ooyen,
Dr. Eberhard Pausch, Marion Schick, Dr. Thomas Wagner,
Stefan Zelder u.a.

Mitveranstalter:
Trägerkreis Hessisches Sozialforum

Evangelische Akademie Frankfurt

Veranstaltungsort:

Haus am Dom