Menü
Montag
25
Februar

Evangelische Akademie Frankfurt, Römerberg 9, 60311, Frankfurt am Main, 18:30 - 20:30 Uhr

"ZUVERSICHT. VON DER ZUVERSICHT UND WIE MAN SIE STÄRKT"
AUSGEBUCHT!

 

Vortragsreihe   

„... um Leben und Tod, Hoffnung und Mut.“

Die Herausforderungen der personalisierten Medizin in der Onkologie

"Zuversicht. Von der Zuversicht und wie man sie stärkt"

Ulrich Schnabel, Hamburg

 Was hilft angesichts einer (Krebs-)Erkrankung, die Zuversicht nicht zu verlieren? Und wie bewahrt man seinen Lebensmut, wenn sich die Welt radikal wandelt? Ulrich Schnabel erzählt von Menschen, die ihren Lebensmut selbst unter schwierigsten äußeren Bedingungen nicht verloren haben. Er befragte u.a. Psychologen, Soziologinnen, Politiker und Philosophinnen nach ihren Erkenntnissen.  

Ulrich Schnabel, geboren 1962, arbeitet seit rund 25 Jahren als Wissenschaftsredakteur der Hamburger Wochenzeitung DIE ZEIT. Er studierte Physik und Publizistik und schreibt mit Vorliebe über Themen im Grenzbereich zwischen Natur- und Geisteswissenschaft – von der Hirnforschung über Religion bis zur Kosmologie. Neben seiner Tätigkeit als ZEIT-Redakteur veröffentlicht er auch erfolgreiche Sachbücher wie etwa Die Vermessung des Glaubens (Wissenschaftsbuch des Jahres 2008)oder den Best- und Longseller Muße. Für seine Arbeit wurde er mehrfach ausgezeichnet, u.a. mit dem Holtzbrinck-Preis für Wissenschaftsjournalismus sowie dem Grüter-Preis für Wissenschaftsvermittlung.


Evangelische Akademie Frankfurt

Veranstaltungsort:
Evangelische Akademie Frankfurt

Anmeldung

Hier können Sie sich für die Veranstaltung anmelden.