​Theologie & Kirche​

Eine der prägnantesten Definitionen christlichen Glaubens lautet: „sich das Leben schenken lassen“. Nichts dafür tun können. Einfach nur bedingungslos geliebt sein. Was so fromm erbaulich klingt, hat radikale Folgen für die Frage, wie wir mit uns selbst, unseren Mitmenschen, der Welt umgehen. Wie verstehen wir das Böse? Wie behandeln wir unseren Körper? Wie gestalten wir unser Zusammen­leben? Sie sind herzlich eingeladen: Disku­tieren Sie mit, was ein bedingungsloses Geben und Nehmen von Liebe heute bedeuten kann. Dazu braucht es Gesten stiller Einkehr, liebenden Streits und leidenschaftlichen Engagements.

Veranstaltungen
MoDiMiDoFrSaSo
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31