Donnerstag
18
April
2024
Evangelische Akademie Frankfurt, Römerberg 9, 60311 Frankfurt am Main, 19.00 – 22.00 Uhr
DOKUABENDE RHEIN-MAIN: CHASING CORAL
MENSCH, NATUR UND DAS STERBEN DER KORALLEN IM KLIMAWANDEL
Film und Diskussion
Taucher/innen, Wissenschaftler/innen und Fotograf/innen dokumentieren in „Chasing Coral“ das klimabedingte Sterben der Korallenriffe. In atemberaubenden Bildern vermittelt der preisgekrönte Dokumentarfilm einen einzigartigen Eindruck von der Farbenpracht und Schönheit dieses für uns Menschen so wichtigen und komplexen marinen Ökosystems mit seiner großen Artenvielfalt. Zugleich sehen wir die dramatischen Folgen der Erderwärmung, die sich sonst unsichtbar für uns unter der Oberfläche der Ozeane abspielen. Über die Folgen dieser ökologischen Katastrophe und die Möglichkeiten, Korallenriffe zu schützen, diskutieren wir im Anschluss an die Filmvorführung mit Fachleuten.
 
Die „Dokuabende Rhein-Main“ sind eine Eventreihe der Forschungsinitiative zum Erhalt der Artenvielfalt (FEdA), gefördert vom Bundesministerium für Bildung und Forschung, und der Senckenberg Gesellschaft für Naturforschung, in Kooperation mit namhaften Partnern aus der Region.
Eintritt frei
Anmeldung hier erbeten
 
Mehr Infos:

Referierende:
Dr. Torben Riehl, Meeresforscher am Senckenberg Forschungsinstitut Frankfurt
Dr. Alica Torkov, Public Engagement Strategist bei der Senckenberg Ocean Species Alliance (SOSA)
 
Leitung:
Dr. Margrit Frölich, Studienleiterin Evangelische Akademie Frankfurt
Dr. Julian Taffner, Leiter Koordinierungsstelle der Forschungsinitiative zum Erhalt der Artenvielfalt (FEdA) bei der Senckenberg Gesellschaft für Naturforschung
 
Kooperation:
BMBF-Forschungsinitiative zum Erhalt der Artenvielfalt (FEdA)
Senckenberg Gesellschaft für Naturforschung
Evangelische Akademie Frankfurt

Veranstaltungsort