Donnerstag
23
Mai
2024
Evangelische Akademie Frankfurt, Römerberg 9, 60311 Frankfurt am Main, 11.00 – 20.00 Uhr
75 JAHRE GRUNDGESETZ
(K)EIN GRUND ZU FEIERN?
Fachtag
Die Versprechen des Grundgesetzes, die doch eigentlich Garantien sind, gelten längst nicht mehr für alle – schon gar nicht für Menschen, die unter seinem Dach Schutz vor Krieg, Gewalt und Verfolgung suchen. Von Rechtsaußen droht im Wahljahr 2024 zudem ein Generalangriff auf alle Verfassungsgüter, die einer völkisch-nationalistischen Ideologie im Wege stehen. Zeit also, darüber nachzudenken, was alles auf dem Spiel steht, welchen konkreten Gefahren zentrale demokratische Rechte und Prinzipien derzeit ausgesetzt sind und wie wir Grund- und Menschenrechte trotz alledem gegen die aktuellen Anfeindungen verteidigen können. Im Mittelpunkt der Veranstaltung steht dabei das Flüchtlings- und Asylrecht. Denn dort setzt Rechtsaußen den Hebel seiner allgemeinen Demokratie- und Menschenrechtsfeindlichkeit an und stößt damit auf Widerhall auch in demokratischen Parteien.
 
Teilnahme kostenfrei
 
Anmeldung erforderlich bis 12. Mai 2024:

Referierende:
Dr. Dr. h.c. Volker Jung, Kirchenpräsident EKHN
Prof. Dr. Claus Leggewie, Justus-Liebig-Universität Gießen
Dr. Marcus Engler, Deutsches Zentrum für Integrations- und Migrationsforschung
Franziska Grillmeier, freie Journalistin
Prof. Dr. Dr. Maximilian Pichl, Hochschule RheinMain
Dr. Patrice G. Poutrus, Institut für Migrationsforschung und Interkulturelle Studien
Weitere Mitwirkende siehe Programmflyer
 
Moderation:
Bascha Mika, Journalistin und Publizistin
 
Leitung:
Andreas Lipsch, Diakonie Hessen
Hanna-Lena Neuser, Evangelische Akademie Frankfurt
Lea Rosenberg, Der Paritätische Hessen
 
Kooperation:
Der Paritätische Hessen
Diakonie Hessen
Evangelische Akademie Hofgeismar
Flüchtlingsrat RLP
Hessischer Flüchtlingsrat
Initiativausschuss für Migrationspolitik
Pro Asyl
Stiftung für die Internationalen Wochen gegen Rassismus
Evangelische Akademie Frankfurt

Veranstaltungsort