Mittwoch
27
November
2024
Evangelische Akademie Frankfurt, Onlineveranstaltung, 14.30 – 16.00 Uhr
ARBEITEN UNTER ZEITDRUCK
MEHR ALS EIN INDIVIDUELLES PROBLEM
Impulscafé
Hier mal eben, da noch schnell … In der Jugendsozialarbeit werden viele Dinge zwischendurch erledigt, weil Zeitbudgets knapp geplant sind, zu viel Arbeit auf zu wenig Fachkräfte verteilt ist und die Anforderungen ständig zunehmen. Der Zeitdruck ist ein strukturelles Problem, mit dem Fachkräfte häufig einen individuellen Umgang finden müssen. Wie gehen wir um mit der begrenzten Ressource Zeit?
In dieser Veranstaltungsreihe werden politische Jugendbildung und Jugendsozialarbeit zusammengedacht. Politische Bildung ist Teil des pädagogischen Alltags und kann bewusst initiiert werden. Damit sie nicht „einfach nebenher“ passiert, brauchen Fachkräfte Wissen, eine innere Haltung und die Bereitschaft, ihre Arbeit auch politisch zu verstehen.
 

Referent:
Prof. Dr. Michael Görtler, Ostbayerische Technische Hochschule Regensburg

Leitung:
Katharina Lange, Evangelischer Verein für Jugendsozialarbeit in Frankfurt
Annette Lorenz, Evangelische Akademie Frankfurt 

Kooperation:
Evangelischer Verein für Jugendsozialarbeit in Frankfurt

Förderer:
Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend

Die Veranstaltung findet im Rahmen des Netzwerkprojekts „Alles Glaubenssache? Prävention und politische Bildung in einer Gesellschaft der Diversität“ der Evangelischen Trägergruppe für gesellschaftspolitische Jugendbildung statt.

Evangelische Akademie Frankfurt

Anmeldung

Hier können Sie sich für die Veranstaltung anmelden.