Dienstag
19
März
2024
Evangelische Akademie Frankfurt, Römerberg 9, 60311 Frankfurt am Main, 10.00 – 16.00 Uhr
SPORT UND MEDIEN
ZWISCHEN VERLIEBTER NÄHE UND KRITISCHER DISTANZ
6. Sportethischer Fachtag der EKD

Sie brauchen einander: der Sport und die Medien. Ihre Liaison ist in erster Linie eine Win-win-Situation. Ohne das ständig wachsende Interesse der Medien am Sport, das mit den Olympischen Spielen zu Beginn des 20. Jahrhunderts begann, wäre die öffentliche Wahrnehmung der Erfolge von Aktiven eine Randerscheinung geblieben. Und ohne die Erfolge von Sportler/innen könnten weder Fernsehen und Radio noch die Printmedien hohe Quoten und Auflagen erzielen. Der Sport ist zu einem der attraktivsten und erfolgreichsten Kulturphänomene unserer Gegenwart geworden. Und durch die Präsenz der Medien werden selbst Menschen erreicht, die keine Live-Veranstaltung besuchen und dem Sport sonst eher fernstehen.

Wie frei aber ist die Berichterstattung der Medien? Kritische Hintergrundinformationen, zum Beispiel zur Lage der Menschenrechte an Austragungsorten, stoßen schnell auf Kritik – in der Politik, der Wirtschaft und auch in der Öffentlichkeit. Verlangt wird die Konzentration auf den sportlichen Wettkampf. Der aber findet natürlich auf dem Hintergrund vielschichtiger Fragestellungen statt. Welche Abhängigkeiten entstehen? Fernsehübertragungen ziehen die Werbung an, auch für zwielichtige Produkte wie Sportwetten, und sind von zentraler Bedeutung für die Finanzplanung von Vereinen. Wie frei können sich Aktive in den Medien äußern, und wann greift ein Maulkorb? Welchen Sport machen die Medien groß, und welchen halten sie klein?
Teilnahme kostenfrei
Anmeldung zur Präsenz- und Onlineteilnahme erbeten bis 12. März 2024

Zoom: Sie können als virtueller Gast auf Zoom bei der Veranstaltung dabei sein und an der offenen Diskussion teilnehmen. Ab dem 13. März 2024 erhalten Sie eine E-Mail mit dem Anmeldelink für Zoom.

Livestream: Die Veranstaltung wird zusätzlich auf dem YouTube-Kanal der Akademie gestreamt. Den Link zur Anmeldung wird zeitnah auf der Website veröffentlicht.

Die Videos sind später auf der EKD-Website „Kirche und Sport“, der Website der Akademie sowie auf Youtube abrufbar.
 
 

Referierende:
André Keil, Sportjournalist, Sportkommentator, Buchautor,
Chef vom Dienst NDR
Martina Knief, Sportreporterin HR, Bundesligakonferenz
Hans Leyendecker, Investigativjournalist Süddeutsche Zeitung, Präsident Deutscher Evangelischer Kirchentag 2019
Claudia Neumann, Sportreporterin ZDF („Das aktuelle Sportstudio“)
Prof. Dr. Michael Roth, Theologe und Ethiker, Johannes Gutenberg-Universität Mainz
Andreas Schirmer, Journalist, dpa Frankfurt am Main

Leitung:
Eugen Eckert, Stadionpfarrer im Deutsche Bank Park Frankfurt
Hanna-Lena Neuser, Direktorin Evangelische Akademie Frankfurt
 
Moderation:
Mitglieder des Sportethischen Forums der EKD

Kooperation:
Sportethisches Forum der EKD
 
Förderer:
EKD
Evangelische Akademie Frankfurt

Veranstaltungsort