Dienstag
30
April
2024
Evangelische Akademie Frankfurt, Römerberg 9, 60311 Frankfurt am Main, 19.30 – 21.30 Uhr
ZEHN GEBOTE IN ZEHN GESCHICHTEN
Matthias Göritz
Lesung und Gespräch „Sprich nicht den Namen des Ewigen zum Vergeblichen aus“ mit Matthias Göritz
Die Zehn Gebote legen die Regeln fest, nach denen das Verhältnis des Menschen zu Gott wie auch der Menschen untereinander gestaltet sein soll. Sie sind das Herzstück der Ethik im Judentum und Christentum. Zehn namhafte Autor/innen reflektieren über die Gegenwartsbedeutung der Zehn Gebote für Individuum und Gesellschaft.
 
Eine Reihe der Evangelischen Akademie Frankfurt und der Katholischen Akademie Rabanus Maurus in Zusammenarbeit mit dem Jüdischen Museum Frankfurt. An jedem letzten Dienstag des Monats ist eine Autorin oder ein Autor zu Gast. Bitte beachten Sie die wechselnden Veranstaltungsorte!
 
Eintritt frei
Anmeldung erforderlich

Referent:
Matthias Göritz, Schriftsteller und Übersetzer
 
Moderation:
Dr. Margrit Frölich, Evangelische Akademie Frankfurt
 
Veranstaltungsreihe der:
Katholischen Akademie Rabanus Maurus
Evangelischen Akademie Frankfurt
 
in Kooperation mit:
Frankfurter Allgemeine Zeitung (FAZ)
Jüdisches Museum Frankfurt
 
Förderer:
EKHN Stiftung
Jüdische Gemeinde Frankfurt
Evangelische Akademie Frankfurt

Anmeldung

Hier können Sie sich für die Veranstaltung anmelden.

Veranstaltungsort