Menü

Vertraut! Demokratie

Junge Akademie Frankfurt 2021

Manche Dinge weiß man erst dann zu schätzen, wenn man plötzlich darauf verzichten muss. Über Grundrechte zum Beispiel machen sich viele Menschen aktuell völlig neu Gedanken, nachdem sie eine Zeit lang mit Einschränkungen leben mussten.

Die Corona-Pandemie ist ein einschneidendes Erlebnis, das bei vielen die Vertrauensfrage in die Demokratie aufkommen lässt. Sind wir sicher, dass unsere demokratischen Strukturen stabil genug sind? Gehen Politik und Verwaltung verantwortungsvoll mit unseren Grundrechten um? Wie viele Einschränkungen dürfen wir zulassen? Ab wann braucht es Widerstand? Und nicht zuletzt: Wie viel demokratisches Bewusstsein und Verantwortung trauen wir uns als Gesellschaft zu?

Mit dem Jahrgang 2021 der Jungen Akademie Frankfurt richten wir den Blick auf die Frage nach dem Vertrauen, das in einer Demokratie nötig ist. Denn: Demokratie ist nicht unsere Verfassung allein. Es braucht mehr als Gesetze, Regeln und Kontrolle. Wir brauchen Vertrauen zwischen Politik, Verwaltung, Bürgerinnen und Bürgern.

30 junge Menschen wollen wir als Stipendiat/innen ein Jahr lang darin unterstützen, sich für die Demokratie zu engagieren und damit das Vertrauen zu stärken:

  • durch Begegnungen mit Gleichaltrigen
  • durch Denkräume mit außergewöhnlichen Impulsgeber/innen
  • durch Workshops zu Projektmanagement-Skills
  • durch die Möglichkeit, eigene Teamprojekte umzusetzen

Was wir bieten

30 unter 30
Die Junge Akademie Frankfurt ist ein Forum, in dem sich Menschen mit vielfältigen Interessen und Begabungen treffen, um gesellschaftspolitische Herausforderungen anzugehen: die Juristin und die Künstlerin, der Grundschullehrer und die Physikerin, der syrische Student und die rhein-hessische Winzerin.

Persönlichkeitsentwicklung
Ziel ist es, dich in deiner persönlichen Entwicklung, deinem Nachdenken und deinem Engagement zu unterstützen: als demokratische/r Verantwortungsträger/in der Zukunft. Alle Veranstaltungen sind für dich kostenfrei. Du bringst dich so ein, wie es deinem Profil und deinen Interessen entspricht.

Projektarbeit
Im Zentrum unseres Programms steht die Auseinandersetzung mit dem Jahrgangsthema. Wir beleuchten einzelne Vertrauensphänomene mit Expert/innen und Mentor/innen aus Politik, Kultur und Gesellschaft – und schließen uns dann in Teams zusammen, in denen jeweils ein eigenes Projekt entwickelt wird.

Ein intensives Jahr
Alle paar Wochen kommen wir (meistens in Frankfurt) zusammen, um im Rahmen von Tagungen, Denkräumen und Workshops miteinander zu arbeiten. Am Ende des Jahres stellen wir unsere Projekte der Öffentlichkeit vor. Arbeitsergebnisse früherer Jahrgänge findest du in unserer Projektgalerie.

Wann wir uns treffen

1. Auftakt-Tagung
25.–28.2.2021, Martin-Niemöller-Haus, Schmitten

2. Workshop Projektmanagement
20.3.2021, Evangelische Akademie Frankfurt

3. Denkraum 1
29.4.2021, Evangelische Akademie Frankfurt

4. Denkraum 2
18.5.2021, Evangelische Akademie Frankfurt

5. Denkraum 3
15.6.2021, Evangelische Akademie Frankfurt

6. Sommerakademie
2.–5.9.2021, Martin-Niemöller-Haus, Schmitten

7. Demokratie-Slam
28.10.2021, Evangelische Akademie Frankfurt

8. Abschluss-Symposium
20.11.2021, Evangelische Akademie Frankfurt

Evangelische Akademie Frankfurt

Wen wir suchen

Du bist zwischen 18 und 30 Jahre alt?

Du interessierst dich dafür, wie unsere Gesellschaft in Zukunft aussehen wird?

Du hast offene Fragen, die du mit anderen diskutieren möchtest?

Du willst dich politisch engagieren, weißt aber noch nicht, wie?

Oder du suchst Mitstreiter für deine Idee?

Dann bist du richtig in der Jungen Akademie Frankfurt!

Evangelische Akademie Frankfurt
Die Stipendiat/innen des Jahrgangs 2020

Bewirb dich

Wenn du Teil der Jungen Akademie Frankfurt werden möchtest, freuen wir uns auf deine Bewerbung! Dazu gehören: ein tabellarischer Lebenslauf mit Foto, eine Ideenskizze und ein Empfehlungsschreiben.

Die Ideenskizze sollte eine Seite lang sein und darauf Bezug nehmen, was dich an dem Thema „Vertraut! Demokratie“ interessiert. Welche Fragen hast du? Was möchtest du als Stipendiat/in mit anderen diskutieren?

Das Empfehlungsschreiben sollte einen Eindruck davon vermitteln, wie du dich anderswo einbringst. Es kann zum Beispiel von einer Lehrerin, einem Trainer oder einer Pfarrerin ausgestellt werden.

Ergänzend kannst du auch Videos, Gedichte, Collagen oder Ähnliches anfertigen. Überrasche uns mit deiner Kreativität!

Deine Unterlagen sendest du bitte ausschließlich digital bis zum 30. November 2020 an bewerbung@junge-akademie-frankfurt.de

Im Dezember 2020 laden wir die Kandidat/innen zu einem persönlichen Gespräch ein.

Evangelische Akademie Frankfurt

DR. THORSTEN LATZEL
Direktor,
Studienleiter für Theologie & Kirche

069. 17 41 526-11
E-Mail

Evangelische Akademie Frankfurt

HANNA-LENA NEUSER
Stv. Direktorin, Studienleiterin für Europa & Jugend

069. 17 41 526-17
E-Mail